MUT

Mitmachen und Teilen e.V.

 

 

Willkommen auf unserer Webseite


Wir freuen uns über Ihr Interesse und stellen Ihnen gerne unsere Arbeit vor. Unser Ziel ist es, Kindern, Jugendlichen und bedürftigen Erwachsenen in Rumänien und Togo/Afrika Hoffnung und Perspektiven zu geben.

Viele Bilder finden Sie in unserer Galerie

Sehr viele Informationen zu unserem Verein und unseren Aktionen finden Sie in der Rubrik "Das ist MUT".

Jeden Tag wird die Galerie der aktuellen Aktion "Zukunftswerkstatt" mit neuen Bildern ergänzt.


2024-02-06

Projekt “Zukunftswerkstatt” in Tschebebe/Togo gestartet

Sahara von oben.jpgDienstag, 06. Februar 2024

Am vergangenen Freitag, 5:17 Uhr in der Frühe haben sich sieben MUT-Frauen und -Männer auf den Weg nach Togo/Westafrika gemacht. Glücklicherweise wurde am Freitag auf dem Stuttgarter Flughafen nicht mehr gestreikt, so dass der Flug zunächst nach Paris und von dort aus nach Lomé wie geplant stattfinden konnte. Nach einer Nacht im Hotel ging es mit einem Buschtaxi weiter. 
Am Sonntag flog noch ein weiterer Teilnehmer nach Togo, so dass jetzt acht Leute vor Ort sind, um mit einheimischen Mitarbeitern, Helferinnen und Helfern die schon lange geplante “Zukunftswerkstatt” aufzubauen. Dazu an anderer Stelle noch weitere Informationen. 

Zunächst noch Aufnahmen von der Fahrt mit dem Buschtaxi, das immer wieder hält, damit sich unsere Leute z.B. mit Ananas eindecken können, die es eben nur an einem bestimmten Ort zu kaufen gibt. Von ersten Eindrücken und einem herzlichen und musikalisch fast nicht zu toppendem Empfang in Tchebebe nach der langen Fahrt ins Landesinnere. 

Flughafen Stuttgart vor Abflug nach Paris.jpgFahrt mit dem Buschtaxi.jpg

Mdchen am Markt.jpg
Empfang der Gruppe.jpgAm Sonntag ging die Begrüßung im und nach dem Gottesdienst weiter. Die Menschen freuen sich, dass die Gruppe da ist und jetzt wieder etwas Neues und Gemeinsames entstehen kann.

Gut, dass der Sonntag die Möglichkeit geboten hat, dass unsere Leute sich “einrichten” konnten (sie leben wieder bei Sabin und ihrer Familie). Es galt, die Containerladung zu inspizieren, was wo gelagert wurde, als der Container kurz nach Weihnachten ausgeladen werden musste, um wieder zurück nach Europa zu gehen. Wir sind sehr dankbar, dass der Transport ziemlich problemlos von statten ging, es zu keiner Verzögerung kam und die Verantwortlichen vor Ort die Ladung gut aufbewahrt haben.
Am Abend wurde noch das Gebäude eingemessen, damit es gestern gleich losgehen konnte. Bereits um 6:45 Uhr örtlicher Zeit ging es bereits munter zu auf der Baustelle. Die Holzkonstruktion wurde wieder in bewährter Weise von Zimmerer-Azubis der Haller Gewerbeschule vorbereitet. Sie wurde als erstes vom “Zwischenlager” an die Baustelle gebracht. Gut, dass bei den großen Balken viele Hände mit angepackt haben. Auch eine der künftigen Schreinerei-Maschinen kam bereits in Einsatz.
Die folgenden Fotos zeigen die ersten Baufortschritte. 

Bereits heute fand die Grundsteinlegung, auch wieder eine eindrückliche Zeremonie, an der auch einige der künftigen Mitarbeitenden teilgenommen haben. Die Zukunftswerkstatt soll Menschen mit einer körperlichen Behinderung einen Arbeitsplatz verschaffen. In dem Gebäude wird künftig eine Schreinerwerkstatt untergebracht sein. Gespendete und auch neue Maschinen und Werkzeuge waren im Container und sollen dort zum Einsatz kommen. 

Einmessen der Baustelle.jpg
Grundsteinlegung Zukunftswerkstatt 2.jpgGrundsteinlegung Zukunftswerkstatt.jpg
In den nächsten Tagen werden wir weiter über den Baufortschritt und die Begegnungen vor Ort berichten.

Am Rande gibt es viel zu beobachten und zu erleben - deshalb schließen wir für heute mit einer solchen Momentaufnahme

Kleiner Bub mit Trinkschale.jpg

MUT_Presse - 20:17:31 | Kommentar hinzufügen


E-Mail
Infos